Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln






„Pony“-Beiwagen  

Baujahr: 1955 
Hersteller: Düwag, Düsseldorf 
Typ: Großraumbeiwagen (B4) 
Plätze: 30

Als diese neue Beiwagen-Generation 1952 auf die Düsseldorfer Gleise kam, bedeutete das für Fahrgäste und Personal einen erheblichen Fortschritt: Aufgrund ihrer leisen und ruhigen Fahrweise erhielten die Wagen den Spitznamen „Pony“ und – erstmalig überhaupt – hatte der Schaffner einen Sitzplatz. Der Beiwagen 1629 wurde 1955 gebaut und ist heute mit dem passenden Triebwagen 114 auf Charter- und Stadtrundfahrten unterwegs.


 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.