Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Kurzportrait des Unternehmens

Die Rheinbahn, 1896 als Rheinische Bahngesellschaft AG gegründet, ist das Nahverkehrsunternehmen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf und der umliegenden Region. Wir bieten Nahverkehrsleistungen auch für den Kreis Mettmann – mit den Städten Erkrath, Mettmann, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Monheim, Ratingen, Velbert und Wülfrath – sowie für den Rhein-Kreis Neuss (Meerbusch, Kaarst, Neuss) und fahren in weitere sechs Kommunen im Umfeld (Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Essen, Wuppertal, Solingen, Krefeld).
 
Die Rheinbahn steht für Flexibilität und Mobilität. Wir befördern mit unseren 803 Fahrzeugen auf 136 Linien werktags rund 620.00Fahrgäste in einem Einzugsgebiet von 570 Quadratkilometern mit über einer Million Einwohnern. Mit ihren Bussen und Bahnen fährt die Rheinbahn jeden Tag fast vier Mal um die Erde – schnell und umweltfreundlich.
Wir beschleunigen besonders die Erneuerung unserer Busflotte als wichtigen Beitrag für saubere Luft. Im Jahr 2020 fuhren 188,3 Millionen Fahrgäste mit den 208 Stadtbahnen, 98 Straßenbahnen und 497 Bussen der Rheinbahn. Über 188.000 Abonnenten vertrauen auf den Service unseres Unternehmens.
 
Mit diesen Leistungen rangiert die Rheinbahn an fünfter Stelle im Bundesgebiet und ist das größte von 20 Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Europas größtem Verbund, mit insgesamt 19 Städten und 7 Kreisen.
 
Zur Aufrechterhaltung ihres Kerngeschäfts beschäftigt die Rheinbahn 3.497 Mitarbeiter – davon 151 Auszubildende – aus 44 Nationen und gehört damit zu den größten Arbeitgebern in der Region. Das aktuelle Rating stuft die Rheinbahn erstmalig mit dem hervorragenden Ergebnis ein. Der Kostendeckungsgrad liegt bei 77,6 Prozent.
 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.