Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Bauarbeiten beginnen am Montag, 9. Mai:

Rheinbahn erneuert die Decke der Heinrich-Heine-Passage

02.05.2022

Die Rheinbahn erneuert ab Montag, 9. Mai, die abgehängte Decke in der Ladenpassage zum U-Bahnhof „Heinrich-Heine-Allee“. Es entsteht eine offene Rasterdecke mit integrierter Beleuchtung, die zur Verbesserung des Gesamteindrucks der Passage beitragen wird.
 
Die neue Decke besteht aus quadratischen Zellen mit einer weiß beschichteten Oberfläche. Auf etwa 2.900 Quadratmetern Fläche werden rund 2.000 LED-Punktstrahler installiert, die zu einer harmonischen Ausleuchtung der Passage führen. Die Bereiche vor den Eingängen sind dabei besonders akzentuiert. Mit dem neuen System ist auch eine bessere, schnellere und leichtere Instandhaltung der Anlagen, die im Zwischenraum verbaut sind, möglich.
 
Neben der Decke und der Beleuchtung erneuern Stadt Düsseldorf und Rheinbahn gemeinsam auch die brandschutztechnische Ausstattung, die Sprinkleranlage, die Beschilderung und die Videoanlage. Die Arbeiten sind daher sehr aufwendig, werden unter laufenden Betrieb ausgeführt und dauern voraussichtlich 25 Monate, bis Juni 2024. Es kann zu Teilsperrungen von einzelnen Bereichen kommen, diese sind zeitlich und räumlich weitestgehend begrenzt. Insgesamt investieren Stadt Düsseldorf und Rheinbahn rund 5,2 Millionen Euro in die Modernisierung.
 
 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.