Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Einstimmiger Aufsichtsratsbeschluss:

Weiterer Beitrag zur Erreichung der Klimaneutralität: Rheinbahn bestellt Brennstoffzellenbusse

19.03.2021

Die Rheinbahn bleibt weiter wichtiger Treiber einer klimagerechten Verkehrswende in Düsseldorf und der Region. Der Aufsichtsrat hat einstimmig der Beschaffung von zehn modernen Brennstoffzellenbussen beschlossen. Die europaweite Ausschreibung wurde jetzt gestartet. Die Vergabe soll bis Ende des Jahres erfolgen. Der Einsatz der ersten Fahrzeuge ist für 2023 vorgesehen. Das Investitionsvolumen bewegt sich im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Hierzu erklärt Andreas Hartnigk, Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinbahn: „Die Brennstoffzelle ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaneutralität unserer Stadt bis zum Jahr 2035. Von daher freue ich mich sehr, dass sich der Aufsichtsrat der Rheinbahn einstimmig dazu entschieden hat, diesen zukunftsweisenden Weg einzuschlagen. Durch die zehn Busse werden wir sehr viele Erfahrungen sammeln und so die Brennstoffzellen-Strategie über die Rheinbahn hinaus weiter verfeinern können.“

Die zehn Busse sollen zukünftig auf der Linie 732 zwischen Hafen, Hauptbahnhof und Eller eingesetzt werden. Über die Beschaffung der Fahrzeuge hinaus hat der Aufsichtsrat die Rheinbahn beauftragt, die notwendigen Voraussetzungen für den Betrieb der Fahrzeuge zu schaffen. Insbesondere gilt es, die Betankung der Fahrzeuge sicherzustellen und die Werkstätten sowie die Abstellflächen auf dem Betriebshof Lierenfeld für den Einsatz dieser neuartigen Technologie zu ertüchtigen.
 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.