Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Gleisbauarbeiten für den neuen Hochbahnsteig Aldekerkstraße:

Busse statt Bahnen auf der Linie U75, Änderung für die Linie U74

25.09.2020

Die Bauarbeiten für den neuen Hochbahnsteig an der Haltestelle „Aldekerkstraße“ sind in vollem Gange. Die Rheinbahn passt nun die Gleise für den zukünftigen Mittelbahnsteig an, daher muss die Aldekerkstraße für die Bahnen gesperrt werden – von Freitag, 2. Oktober, 21 Uhr, bis Montag, 5. Oktober, 4 Uhr. Davon betroffen sind die Stadtbahnlinien U74 und U75. Auch für den Autoverkehr gibt es Einschränkungen. Alle Änderungen im Detail:
 
Stadtbahnlinie U74
Die Bahnen, die sonst an der Haltestelle „Comenius-Gymnasium“ enden, fahren ab der Haltestelle „Belsenplatz“ weiter über die Strecke der Linie U77 und enden an der Haltestelle „Am Seestern“. Von hier aus fahren die Bahnen wieder zurück in Richtung Innenstadt.
 
Stadtbahnlinie U75
Die Bahnen fahren in Richtung Neuss ab der Haltestelle „Belsenplatz“ über die Strecke der Linie U74 und enden an der Haltestelle „Comenius-Gymnasium, Steig 3“. Von hier aus fahren die Bahnen wieder zurück nach Eller.
 
Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Belsenplatz“ und „Neuss Hauptbahnhof“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Stadtbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Die Haltestellen „Heesenstraße“ und „Aldekerkstraße“ in Richtung Neuss müssen leider entfallen, bitte stattdessen die Haltestellen „Nikolaus-Knopp-Platz“ oder „Handweiser“ nutzen.
 
Autoverkehr
Die Heerdter Landstraße wird in Richtung Handweiser zwischen der Aldekerkstraße und der Heerdter Landstraße 234 gesperrt. Die Seitenstraßen der Heerdter Landstraße zur Gustorfer Straße sind nur von der Gustorfer Straße aus befahrbar. Von der Aldekerkstraße kommend, ist nur das Linksabbiegen auf die Heerdter Landstraße in Richtung Nikolaus-Knopp-Platz möglich.
 
Der Fußgängerüberweg auf der Heerdter Landstraße in Höhe der Hausnummer 189 ist gesperrt.
 
Die Rheinbahn bittet die Autofahrer, den Bereich großräumig zu umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.
 
Information
Aushänge an den betroffenen Haltestellen, Hinweise an den elektronischen Anzeigen und Durchsagen in den Fahrzeugen informieren die Kunden über die Änderungen. Durch die Umleitungen und dadurch, dass Busse statt Bahnen im Einsatz sind, kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.
 
Diese Meldung betrifft die Stadtteile Heerdt und Oberkassel.
 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.