Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Erhöhtes Beförderungsentgelt:

Räume des Teams „Fahrgeld-Einsprüche“ der Rheinbahn bleiben für Kunden geschlossen

11.05.2020

Die Räume des Teams für Fahrgeld-Einsprüche an der Immermannstraße bleiben wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.

Die Mitarbeiter sind aber weiterhin per Mail an EBE@rheinbahn.de und per Fax unter 0211.582-2913 erreichbar, sodass eine kontaktlose Bearbeitung möglich ist. Außerdem sind telefonische Auskünfte zum erhöhten Beförderungsentgelt montags bis mittwochs von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 18 Uhr und freitags von 10 bis 15 Uhr, unter der Telefonnummer 0211.582-4930 möglich.
 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.