Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Gleisbauarbeiten in der Schleife Unterrath S:

Umleitung für die Ersatzbusse der Linie 707, Änderungen für drei weitere Linien

31.10.2019

Wegen Gleisbauarbeiten wird die Schleife Unterrath S gesperrt – von Freitag, 8. November, 20 Uhr, bis Montag, 11. November, 4 Uhr. Davon betroffen sind die Ersatzbusse der Linie 707 sowie die Buslinien 729, 757 und NE2. Alle Änderungen im Detail:
 
Ersatzbusse der Linie 707
Die Ersatzbusse fahren in Richtung Unterrath S ab der Haltestelle „Am Röttchen“ eine Umleitung und enden an der Haltestelle „Unterrath S“ am Steig 4. Anschließend wenden die Busse und fahren vom Steig 5 wieder zurück. Die Haltestelle „Unterrath S“ wird von Steig 3 an den Steig 5 verlegt.
 
Wegen Bauarbeiten der Netzgesellschaft Düsseldorf auf der Ulmenstraße sind bereits seit dem 22. Juli auf der Linie 707 zwischen den Haltestellen „Spichernplatz“ und „Unterrath S“ Busse statt Bahnen im Einsatz (bitte separate Pressemeldung beachten).
 
Linie 729
Die Busse, die nur bis zur Haltestelle „Unterrath Schleife“ fahren, enden bereits an der Haltestelle „Unterrath S, Steig 6“, wenden und fahren vom Steig 7 wieder zurück. Die Haltestellen „Unterrath, Friedhof“ und „Unterrath S, Steig 3“ entfallen, bitte stattdessen die Haltestelle „Unterrath S, Steig 7“ nutzen.
 
Linie 757
Die Busse enden, aus Ratingen kommend, bereits an der Haltestelle „Unterrath S, Steig 5“, wenden und fahren vom Steig 4 wieder zurück. Die Haltestellen „Unterrath, Friedhof“ und „Unterrath S, Steig 3“ entfallen, bitte stattdessen die Haltestelle „Unterrath S, Steig 4“ nutzen.
 
Linie NE2
Die Busse enden, vom Hauptbahnhof kommend, bereits an der Haltestelle „Unterrath, Kirche“, wenden und fahren wieder zurück. Der Abschnitt zwischen den Haltestellen „Unterrath, Kirche“ und „Unterrath S“ muss leider entfallen.
 
Information
Durchsagen in den Fahrzeugen und Aushänge an den betroffenen Haltestellen informieren die Kunden. Durch die Umleitungen und dadurch, dass Busse statt Bahnen im Einsatz sind, kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.