Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

An der Haltestelle „Gerresheim S“:

Rheinbahn testet erste mobile dynamische Fahrgastanzeige

18.10.2019

An der Haltestelle „Gerresheim S“ hat die Rheinbahn die erste mobile dynamische Fahrgast-Informationsanlage (DyFa) aufgestellt. Diese dient als Prototyp, um eine mobile Alternative zu testen.

Die mobilen DyFas sind jederzeit und an den meisten Haltestellen aufstellbar, da sie batteriebetrieben sind, die Datenanbindung durch das Mobilfunknetz erfolgt und somit keine Verkabelung nötig ist. Sie ersetzen kurzzeitig bereits bestehende DyFas, die beschädigt wurden und ersetzt oder repariert werden müssen. Da die Reparatur einer DyFa aufwendig ist und bis zu drei Monate dauern kann, müssen die Fahrgäste in dieser Zeit dank der mobilen Alternative nicht auf eine minutengenaue Fahrplanauskunft verzichten. Die mobilen DyFas empfangen die Daten zentral über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, daher ist keine Info-Laufschrift bei Störungen oder Umleitungen wie bei den festen DyFas möglich.
 
 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.