Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Rheinbahn-Ausbildung erneut mit Rekordzahl:

Rheinbahn begrüßt 50 neue Auszubildende

03.09.2019

1.054 Bewerbungen gingen bei der Rheinbahn für den diesjährigen Ausbildungsstart ein – 50 von ihnen setzen sich im mehrstufigen Bewerbungsprozess erfolgreich durch und starteten am 2. September ihre Ausbildung bei der Rheinbahn.

Mit Vorstandsvorsitzendem und Arbeitsdirektor Klaus Klar begrüßte sie in diesem Jahr wie gewohnt einer, der vor über 40 Jahren selbst als Azubi bei der Rheinbahn anfing: „Ich freue mich sehr auf unsere neuen Auszubildenden und zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – die jungen Leute sind eine der erforderlichen Antworten auf den demografischen Wandel. Ich wünsche ihnen, dass sie sich im Laufe der Ausbildung nicht nur fachliche Kompetenzen aneignen, sondern auch persönlich weiterentwickeln.“

Die zwölf Berufsfelder und Azubizahlen im Einzelnen:
  • Industriemechaniker (8)
  • Kfz-Mechatroniker (6)
  • Elektroniker für Betriebstechnik (7)
  • IT-System-Elektroniker (2)
  • Mechatroniker (6)
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (3)
  • Fachkräfte im Fahrbetrieb (4)
  • Fachkräfte für Metalltechnik (4)
  • Industriekaufleute (5)
  • Kaufleute für Büromanagement (2)
  • Kooperative Ingenieursausbildung (2)
  • Gleisbau (1)
Alle Absolventen werden übernommen
Ein Faktor, der die Rheinbahn als Arbeitsgeber so attraktiv macht, ist die Übernahmequote – mit 100 Prozent bietet das Verkehrsunternehmen ihren Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung eine gesicherte Zukunft.
Im Hinblick auf die weibliche Unterstützung freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder über die Anstellung von sieben Auszubildenden – zwei davon in gewerblichen Ausbildungen und fünf in kaufmännischen.
 
 Ok 

Wir verwenden technische Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weitere Cookies, die Ihre persönlichen Daten speichern, werden von uns nicht eingesetzt. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.