Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

„Wir machen Europa!“

Rheinbahn präsentiert Bahn, die für den europäischen Gedanken wirbt

29.03.2019

„Europa bedeutet Freiheit, Freundschaft, Wohlstand und keine Kriege für Millionen Menschen. Europa ist für mich aber kein Selbstläufer, sondern braucht unsere Unterstützung – gerade heute. Jeder Einzelne ist gefragt!“, so Vorstandsvorsitzender der Rheinbahn Klaus Klar.

In diesem Sinne soll die Europabahn unter dem Motto „Wir machen Europa!“ dazu motivieren, sich für die Demokratie und den europäischen Gedanken einzusetzen und beides zu stärken. Ein wichtiger Baustein hierfür ist die Teilnahme an der Wahl des Europäischen Parlaments am 26. Mai. Auch auf dieses Datum weist die Europa-Bahn hin. Die Innengestaltung nennt Argumente für die EU, regt zum Nachdenken an und zeigt auf, warum Europa so wichtig für uns alle ist.

Gestaltet wurde die Bahn vom Duisburger Mediengestalter und Fotografen Pascal Bruns, der in der Schriftgestaltung die Anmutung selbstgemachter Plakate aufnimmt. Ihm ist das Projekt auch persönlich wichtig, denn „Wir sollten uns alle mehr als Europäer sehen!“, so Pascal Bruns.

Zahlreiche Persönlichkeiten aus Stadtgesellschaft und Politik unterstützen uns hierbei und schicken die Bahn am heutigen Tag auf ihre Fahrt für Europa.

Einige weitere Stimmen hierzu:
„Düsseldorf liegt mitten in Europa. Wir sind international und europäisch stark aufgestellt. Davon zeugen Messe, Flughafen, der rege Handel, international tätige Beratungsfirmen, Bildung und Tourismus. Europa verbindet viele von uns in Düsseldorf persönlich, familiär und wirtschaftlich, Wir wollen – nicht zuletzt durch eine starke Beteiligung bei der Europa-Wahl – diese Bindungen stärken und ausweiten. Dazu ist das Engagement der Rheinbahn hochwillkommen.
Ihre Europabahn macht deutlich, dass Europa die Menschen vorwärts bringt.“
Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf und Aufsichtsrats-vorsitzender der Rheinbahn.

„Seit ich auf der Welt bin, lebe ich in einer friedlichen und freiheitlichen Gesellschaft. Das ist nur möglich gewesen, weil wir uns in Deutschland mit unseren Werten und Traditionen als Teil Europas verstehen, in dem viele unterschiedliche Länder friedlich und freiheitlich miteinander verbunden sind. Dieses Europa ist ein Geschenk, das jeden einzelnen bereichern kann. Ich bin froh darüber, Europäer zu sein!“
Pfarrer Dr. Martin Fricke, Synodalassessor (Stellvertreter des Superintendenten) des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf

„Die EU ist keine Vereinigung nüchterner Technokraten, sondern ein wirkliches Herzensanliegen aller Europäer, die nach internationaler Kooperation, Wohlstand und Frieden streben.“
Jacques Tilly, Bildhauer und Kommunikationsdesigner und bekannter Karnevalswagenbau-Künstler.

„Liebe europäischen Rheinbahnfahrer,
so wie unsere Infrastruktur auf den Schienen uns europaweit verbindet, so sind wir auch mit unseren Handwerksbäcker-Leckereien von Skandinavien bis Gibraltar, von Griechenland bis Irland engstens miteinander verbunden.
Deshalb liebe ich unser starkes gemeinsames Europa.
Handwerkliche Grüße aus der Düsseldorfer Altstadt
Ihr Josef Hinkel“
Josef Hinkel, Inhaber der Bäckerei Hinkel in Düsseldorf
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.