Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Sperrung der Acker- und der Worringer Straße:

Busse statt Bahnen auf den Linien 704 und 709, Änderungen für vier weitere Linien

30.08.2018

Die Rheinbahn erneuert im Bereich der Ackerstraße, zwischen der Worringer Straße und der Gerresheimer Straße, etwa 60 Meter Gleise – von Freitag,
7. September, 21 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr.

Außerdem wird auf der Worringer Straße von Samstag, 8. September, 8 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr, eine Weiche erneuert.
Davon betroffen sind die Straßenbahnlinien 704, 708 und 709 und die Buslinien 738, 834 und NE2. Auch für den Autoverkehr gibt es Sperrungen. Alle Änderungen im Detail:
 
Linie 704
Von Samstag, 8. September, 4 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr,
fahren die Bahnen, von der Uni kommend, ab der Haltestelle „Hauptbahnhof“ eine Umleitung über die Strecke der Linie 707 und enden an der Haltestelle „Spichernplatz“. Von hier aus starten sie auch wieder zurück in Richtung Universität. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Merziger Straße“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Straßenbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn.
 
Linie 708
Von Freitag, 7. September, 20 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr,
enden die Bahnen, vom Polizeipräsidium kommend, bereits an der Haltestelle „Hauptbahnhof“, wenden und fahren wieder zurück. Der gesperrte Abschnitt zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Heinrichstraße“ muss leider entfallen. Alternativ können die Fahrgäste ab der Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ die Stadtbahnlinie U71 in Richtung Heinrichstraße nutzen.
 
Linie 709
Von Freitag, 7. September, 21 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr,
enden die Bahnen, von Neuss kommend, bereits an der Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“, wenden und fahren wieder zurück. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Graf-Adolf-Platz“ und „Gerresheim, Krankenhaus“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Straßenbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Folgende Haltestellen müssen verlegt werden:
 
In Richtung Gerresheim
  • die Haltestelle „Birkenstraße“ auf die Gerresheimer Straße vor die Hausnummer 89,
  • die Haltestelle „Wetterstraße“ auf die Gerresheimer Straße vor die Hausnummer 159,

In Richtung Neuss

  • die Haltestelle „Wetterstraße“ auf die Gerresheimer Straße vor die Hausnummer 152,
  • die Haltestelle „Birkenstraße“ an die Haltestelle „Elisabethkirche“ der Linie 738 in Richtung Hauptbahnhof.
Linie 738
Die Busse fahren von Freitag, 7. September, 21 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr, in Richtung Mettmann ab der Haltestelle „Worringer Platz“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Elisabethkirche“ wird auf die Gerresheimer Straße vor die Hausnummer 89 verlegt.
 
Linie 834
Die Busse fahren von Freitag, 7. September, 21 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr, in Richtung Belsenplatz ab der Haltestelle „Worringer Platz“ und in Richtung Hauptbahnhof ab der Haltestelle „Hermannstraße“ eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt oder müssen entfallen:
  • Die Haltestelle „Elisabethkirche“ wird an die Haltestelle „Wehrhahn S“ der Linie 737 verlegt.
  • Die Haltestelle „Birkenstraße“ wird auf die Lindenstraße vor die Hausnummer 95 (in Richtung Belsenplatz) und vor die Hausnummer 86 (in Richtung Hauptbahnhof) verlegt.
  • Die Haltestelle „Worringer Platz“ muss in Richtung Hauptbahnhof leider entfallen.
Linie NE2
Die Busse fahren von Freitag, 7. September, 21 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr, in Richtung Unterrath ab der Haltestelle „Worringer Platz“ und in Richtung Hauptbahnhof ab der Haltestelle „Lindemannstraße“ eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen:
  • Die Haltestellen „Elisabethkirche“ und „Birkenstraße“ werden an die Haltestelle „Wehrhahn S“ der Linie 737 verlegt.
  • Die Haltestelle „Uhlandstraße“ wird an die Haltestelle „Uhlandstraße“ der Linie 737 verlegt.
  • Die Haltestelle „Worringer Platz“ muss in Richtung Hauptbahnhof leider entfallen.
Autoverkehr
Die Einmündung der Ackerstraße auf die Worringer Straße wird von Samstag, 8. September, etwa 7 Uhr, bis Montag, 10. September, 4 Uhr, komplett gesperrt. Die Ackerstraße ist nur über die Kreuzung mit der Gerresheimer Straße befahrbar.
 
Die Rheinbahn bittet die Autofahrer, den Bereich großräumig zu umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.
 
Information
Aushänge an den betroffenen Haltestellen, Hinweise an den elektronischen Anzeigen und Durchsagen in den Fahrzeugen informieren die Kunden über die Änderungen. Durch die Umleitungen und dadurch, dass Busse statt Bahnen im Einsatz sind, kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.