Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln






FAQ Fahrausweisprüfung

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die entsprechenden Antworten zum Thema Fahrausweisprüfung​.



Wann ist ein Ticket ungültig?

Auch wenn Sie stets darauf achten ein gültiges Ticket zu besitzen, kann es dennoch passieren, dass sich ein Ticket bei der Fahrausweiskontrolle als ungültig herausstellt. Hier einige Tipps für Sie, diese für alle Beteiligten unangenehme Situation zu vermeiden:
 

Ungültige Tickets

Fahrausweise sind ungültig, wenn sie nicht den Vorschriften der Beförderungsbedingungen oder der Tarifbestimmungen entsprechen oder entgegen den Vorschriften eingesetzt werden.
Das gilt insbesondere auch für Fahrausweise, die
  1. nicht vorschriftsmäßig ausgefüllt sind und trotz Aufforderung des Personals  nicht unverzüglich ausgefüllt werden,
  2. nicht mit einer gültigen Wertmarke – falls erforderlich – versehen sind,
  3. zerrissen, zerschnitten, stark beschädigt, verschmutzt, unleserlich, unerlaubt eingeschweißt oder laminiert sind, so dass sie nicht mehr geprüft werden können,
  4. eigenmächtig geändert oder unrechtmäßig erworben oder hergestellt sind,
  5. von Nichtberechtigten benutzt werden,
  6. zu anderen als den zulässigen Fahrten benutzt werden,
  7. wegen Zeitablaufs oder aus anderen Gründen verfallen, gesperrt oder als ungültig gekennzeichnet sind,
  8. ohne den gegebenfalls erforderlichen Lichtbildausweis oder das erforderliche Lichtbild benutzt werden

 

Worauf sollte ich achten?

  1. Sie sind im Besitz einer Kundenkarte mit Wertmarke? Achten Sie immer darauf, die Nummer der Kundenkarte in die entsprechenden Felder der Wertmarke einzutragen. Denn Kundenkarte und Wertmarke gehören stets zusammen. Die Wertmarke repräsentiert den entrichteten Fahrpreis, die Kundenkarte zeigt auf, in welchem Gebiet das Ticket zur Fahrt genutzt werden kann. Eine Kundenkarte ohne Wertmarke ist daher ebenso ungültig wie eine Wertmarke ohne Kundenkarte.

  2. Beschädigte Tickets erschweren oder verhindern den Prüfvorgang. Ein nicht prüfbares Ticket ist daher automatisch ein ungültiges Ticket.
    Hinweis für Studenten: Laminieren oder schweißen Sie Ihr Semesterticket nicht ein. Grund hierfür ist, dass das Hologramm unter der Folie aufgeklebt sein kann und die zahlreichen Sicherheitsmerkmale nicht mehr vollständig überprüft werden können. Im Handel erhältlich sind durchsichtige Plastikmäppchen, in denen man das Papierticket problemlos sicher unterbringen kann.

  3. Versuchen Sie niemals bereits vorgenommene Entwertungen durch radieren zu entfernen oder bereits vorher so zu präparieren, dass die Entwertung leicht abgewischt werden kann. Unsere Fahrausweisprüfer sind erfahren und geschult, solche Manipulationen zu erkennen. Dann werden nicht nur 40 Euro erhöhtes Beförderungsentgelt fällig, sondern auch eine Strafanzeige wegen Beförderungserschleichung und Urkundenfälschung.
    Ändern Sie niemals selbst von Hand die eingetragene Geltungsdauer auf Youngtickets oder Sozialtickets. Auch wenn es so nicht beabsichtigt ist, es ist eine Fälschung. Lassen Sie auch nicht zu, dass jemand anderes solche Eintragungen auf Ihrem Ticket vornimmt. Bei Änderungen der Geltungsdauer oder des Geltungsbereichs wird von unseren Mitarbeiter stets eine neue Kundenkarte ausgestellt.

  4. Ein persönliches Ticket darf nicht an andere Fahrgäste zur Fahrt weitergegeben werden. Steht Ihr Name auf dem Ticket, darf es auch nur von Ihnen benutzt werden. Fahrausweise, die auf eine bestimmte Person ausgestellt sind, gelten nur in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis mit Lichtbild. Bei Kindern wird auch ein Schülerausweis anerkannt. Achten Sie also bitte darauf, dass zu einem persönlichen Ticket immer auch ein Ausweis mitgeführt wird.

  5. Achten Sie immer auf den Geltungsbereich Ihres Tickets und zeitliche Geltungseinschränkungen (bei 9 Uhr Spartickets) oder die Mitnahmeberechtigung. Unsere Abonnenten erhalten ein Piktogramm mit dem Geltungsbereich Ihres Tickets bereits bei Abschluss des Abonnements. In unseren Kundencentern können Sie sich auch jederzeit informieren.
    Die Informationen an den Haltestellen und im Internet gelten ausschließlich für Tickets im Bartarif.

  6. Sind Sie Abonnent? Dann erhalten Sie bei Ablauf der Geltungsdauer Ihrer Chipkarte eine neue Karte kostenlos zugesendet, die alte Karte wird gesperrt. Achten Sie auf Ihre Post, um die Chipkarte rechtzeitig auswechseln zu können.
 
 

Informationen zur Kontrolle

Unsere Fahrausweisprüfer dürfen bei einer Kontrolle lediglich feststellen, ob der Fahrgast im Besitz eines gültigen Tickets ist oder nicht. Diese Regelung hat sich in der Vergangenheit bewährt, da unterschiedliche Beurteilungen durch die Prüfer in den Fahrzeugen zu Unmut bei anderen Fahrgästen geführt hatten. Wir bitten daher um Verständnis, wenn unsere Mitarbeiter sich nicht auf Diskussionen über den Sachverhalt einlassen. Hierzu hat der Fahrgast in Form eines Einspruchs Gelegenheit. Entsprechende Unterlagen mit allen relevanten Informationen bekommen Sie von den Fahrausweisprüfern.
 
 
 
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.