Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln






aufklappen

Warum verändern sich die erwarteten Ankunftszeiten?

​Die Busse und Bahnen kommunizieren kontinuierlich mit unserem Zentralsystem, welches aufgrund der übermittelten Daten eine Prognose für die erwartete Ankunftszeit an der Haltestelle erstellt. Dies ist ein dynamischer Prozess, so dass die Anzeige gegebenenfalls aktualisiert wird. Bewegt sich das Fahrzeug nur sehr langsam vorwärts, weil es beispielsweise im Stau steht oder durch Falschparker ausgebremst wird, wird die angezeigte Ankunftszeit temporär eingefroren (ein Zurücksetzen der Zeit ist technisch nicht möglich).

 
aufklappen

Wie funktioniert die Anschlussgarantie?

Verspätet sich Ihr Fahrzeug auf dem Weg zum Anschlussgarantiepunkt, fragt Ihr Fahrer, wer den Anschluss benötigt. Danach wird der Fahrer mit der Leitstelle Kontakt aufnehmen, um den garantierten Anschluss aufzuhalten. Sollte dies mit Rücksicht auf dessen Anschlüsse nicht möglich sein, bestellt die Leitstelle für Sie Taxen. Diese bringen Sie kostenlos gegen eine Unterschrift zu Ihrer Zielhaltestelle.​

aufklappen

Wo liegen die Anschlussgarantiepunkte?

Wir haben über das Netz verteilt 21 Punkte, an denen wir unserem Fahrgast den Anschluss garantieren! Einige Anschlüsse in den Abendstunden, andere über den gesamten Tag. Die Haltestellen finden Sie hier.​

aufklappen

Wie funktioniert die Mobilitätsgarantie?

Wir wollen Sie zügig an Ihr Ziel bringen. Sollte uns das einmal nicht gelingen, zum Beispiel durch Staus, Falschparker, Betriebsstörungen an Fahrzeugen oder Betriebsanlagen, können Sie unsere Mobilitätsgarantie in Anspruch nehmen. Die Mobilitätsgarantie ermöglicht Ihnen ein Taxi oder einen zuschlagpflichtigen Zug (IC, EC, ICE) zum Zielort zu nutzen. Hierzu müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • Das von Ihnen gewünschte Verkehrsmittel fährt mindestens 20 Minuten später, als es im Fahrplan steht.
  • Es besteht keine offensichtliche Fahrtalternative mit Bus und Bahn zu Ihrem Zielort.


BärenTicket-Inhaber und Inhaber eines Tickets2000 erhalten bis zu 50 Euro Taxikosten zurückerstattet, alle weiteren Fahrgäste 25 Euro und ab 20 Uhr bis zu 50 Euro. Nur bei Streik, Naturkatastrophen, Bombendrohungen oder sehr starken Schlechtwetterlagen können wir nicht für die Taxikosten aufkommen.

Anträge erhalten Sie in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen oder Online. Inhaber eines Ticket2000 im Einzelkauf müssen zur Gewährleistung Ihrer Erstattungsansprüche von bis zu 30 Euro dem Erstattungsantrag beim Postversand eine Kopie des Papiertickets beifügen oder bei persönlicher Vorsprache dieses Ticket vorlegen.

aufklappen

Welche Unterlagen benötige ich für die Mobilitätsgarantie?

Bitte lassen Sie sich eine Taxiquittung aushändigen. Reichen Sie diese bitte zusammen mit dem Formular unter Angabe Ihrer Kundennummer oder Ihres Fahrscheins bei uns ein. Gerne können Sie die Unterlagen auch in einem unserer KundenCenter abgeben.​

aufklappen

Für welche Verkehrsunternehmen gilt die Mobilitätsgarantie?

Die Mobilitätsgarantie gilt für alle Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr einschließlich der Deutsche Bahn AG mit S-Bahnen und Nahverkehrszügen.​

 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.