Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln






Weiterbildung, Zusatzworkshops und interner Werksunterricht                          

Die Rheinbahn ist seit fast 100 Jahren Ausbildungsbetrieb. Sicher hat sich die Ausbildung im Laufe der Zeit verändert, eins ist aber geblieben: die überdurchschnittlich guten Ergebnisse unserer Azubis bei Zwischen- und Abschlussprüfungen.
 
So erhalten unsere technischen und kaufmännischen Azubis zur Vertiefung der Berufsschulinhalte einmal wöchentlich Werksunterricht in unseren Ausbildungsräumen. Für unsere technischen Azubis sind eine ganze Reihe zusätzlicher Lehrgänge in unserer Ausbildung verankert, wie Pneumatik-, Hydraulik- oder Kunststofflehrgänge.
 
Für die Kaufleute gibt es Workshops zu wichtigen Themen wie Moderation, Präsentationen und Projektmanagement. Des Weiteren veranstalten wir ein einwöchiges Unternehmensplanspiel mit dem Ziel, von der Fertigung bis zum gewinnträchtigen Verkaufserfolg das kaufmännische Geschick zu trainieren und die unternehmerische Entscheidungsfreude zu wecken.
 
Sowohl für unsere Kaufleute als auch für unsere Auszubildenden im technischen Bereich gibt es eine intensive Vorbereitung auf die Zwischenprüfung bzw. Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2.
 
 

Ausbildung

Zur Übersicht unserer Ausbildungsberufe | mehr
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.