Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln






Erlebnis-Tour

Gesamtlänge der Rundtour: ca. 80 km
Start: Heinrich-Heine-Allee
 
(Karte zum Vergrößern anklicken)
 
 
Die Erlebnis-Tour ist mit Abstand die längste Route – aber es lohnt sich. Diese Tour führt Sie einmal rund um das ganze Stadtgebiet. Wenn Ihnen die Strecke zu weit ist, können Sie die Tour auch in Etappen fahren oder Abkürzungen nehmen, indem Sie Teilstücke mit Bus oder Bahn zurücklegen. 
 
Der Startpunkt der Erlebnis-Tour ist die Düsseldorfer Altstadt mit Schlossturm, Kasematten und Blick auf den Rhein. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch auf dem Carlsplatz, wo Sie sich mit frischem Proviant eindecken können. 
 
Der Weg am Rhein entlang führt Sie am
Rheinturm vorbei in den Medien-Hafen.
Ein Stück industrielle Historie gepaart mit modernen Akzenten. Das urbane Leben lassen Sie schnell hinter sich: die Route führt Sie an den dörflich anmutenden Stadtteilen Hamm, Volmerswerth und Himmelgeist vorbei. Sehenswert sind Schloss Mickeln und
St. Nicolaus in Himmelgeist, eine der ältesten Kirchen Düsseldorfs. In Benrath laden Schloss Benrath und der angrenzende Schlosspark zu einem barocken Halt ein.
 Schloss Benrath
 
Der südlichste Punkt der Tour erwartet Sie in Düsseldorfs größtem Naturschutzgebiet. Die Urdenbacher Kämpe bietet Entspannung für die Seele und gibt Kraft für die weiteren Kilometer. In Hellerhof biegen Sie ab in Richtung Norden, vorbei am Unterbacher See, welcher sich bei warmen Temperaturen  für eine Abkühlung anbietet.
 
Wer noch nicht genug Natur abbekommen hat, kommt auf der weiteren Strecke im Grafenberger und Aaper Wald voll auf seine Kosten. Machen Sie einen Stopp im Wildpark und genießen Sie die Ruhe nach dem hügeligen Anstieg. Weiter geht es in Ratingen zwischen Silbersee und Grünem See entlang.
Hubertushain
 
Der Norden Düsseldorfs bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Abstecher nach Angermund und Wittlaer zu machen, um beispielsweise den Schlosspark vom Wasserschloss Heltorf zu besuchen. Wenn Sie schnell eine tolle Rastmöglichkeit erradeln wollen, fahren Sie direkt über Kalkum nach Kaiserswerth. Schlendern Sie dort durch die alten Gassen und setzen Sie sich im Anschluss in den Biergarten an der Kaiserpfalz. Die Fähre, mit der Sie dann auf die linksrheinische Seite überfahren werden, können Sie bereits beobachten.
Klemensplatz
 
Auf der anderen Rheinseite fahren Sie durch Natur pur, an kleinen Sandstränden vorbei und kommen dann wieder in Düsseldorf-City an. Lassen Sie die schönen Häuser in Nieder- und Oberkassel hinter sich und überqueren Sie die Oberkasseler Brücke zurück auf die Rheinpromenade. Mit dieser Erlebnis-Tour haben Sie nun einmal fast ganz Düsseldorf umrundet.
 
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.