Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Besser die U-Bahn nutzen:

Großdemonstration in der Innenstadt – Bahnen und Busse betroffen

17.03.2014

Wegen einer Großdemonstration der Kurden anlässlich des „Newroz“-Festes am Samstag, 22. März, können viele Busse und Straßenbahnen der Rheinbahn nicht wie gewohnt fahren. Betroffen sind vor allem die Linien 703, 704, 706, 709, 712, 713, 715, 719, SB50, 726, 737, 752, 754 und 835, aber auch auf anderen Linien in der Innenstadt kann es zu Behinderungen kommen. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, alternativ die U-Bahnen sowie die S-Bahnen der Deutschen Bahn zu nutzen.
 
Die Demonstranten sammeln sich gegen 8 Uhr auf der Cecilienallee und am Landtag und marschieren ab 10 Uhr zur Kundgebung auf der Oberkasseler Rheinwiese. Wann genau Bahnen und Busse wieder ungehindert fahren können, entscheidet die Einsatzleitung von Polizei und Rheinbahn vor Ort. Die Rheinbahn bittet um Verständnis und versucht, den normalen Betrieb so schnell wie möglich wieder aufzunehmen.