Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Sperrung der Uhlandstraße:

Busse statt Bahnen auf den Linien U71 und 708, Änderungen für fünf weitere Linien

10.09.2018

Wegen Kanalbauarbeiten wird die Uhlandstraße zwischen der Goethestraße und der Humboldtstraße gesperrt – von Montag, 17. September, 4 Uhr, bis Montag, 8. Oktober, 4 Uhr. Auf den Linien U71 und 708 sind teilweise Busse statt Bahnen im Einsatz. Auch die Linien 701, 709, 725, 812 und NE3 sind betroffen. Alle Änderungen im Detail:
 
Stadtbahnlinie U71
Die Bahnen fahren, aus Benrath kommend, ab der Haltestelle „Wehrhahn S“ eine Umleitung über die Strecke der Linie U73 bis zur Haltestelle „Burgmüllerstraße“, wenden am Staufenplatz und fahren von dort wieder zurück.
 
Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Wehrhahn S“ und „Heinrichstraße“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Stadtbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn.
 
Alternativ können die Fahrgäste in Richtung Brehmplatz ab der Haltestelle „Graf-Adolf-Platz“ die Linie 706 in Richtung Am Steinberg nutzen. Ab der Haltestelle „Schadowstraße“ können die Fahrgäste in Richtung Rath die Linie 701 nutzen. Ab der Haltestelle „Wehrhahn S“ können sie auch die S-Bahnen bis zu den Haltestellen „Derendorf S“, „Rath Mitte S“ und „Rath S“ nutzen. Auf dem Abschnitt zwischen den Haltestellen „Heinrichstraße“ und „Rath S“ können die Fahrgäste alternativ die Linien 701 oder 776 nutzen. Alternative Verbindungen gibt es auch über unsere Fahrplanauskuft oder in der App.
 
Folgende Haltestellen entfallen oder müssen verlegt werden:
 
In Richtung Heinrichstraße
  • Die Haltestelle „Uhlandstraße“ wird auf die Rethelstraße vor die Hausnummern 7 bis 11 verlegt.
In Richtung Benrath
  • Die Haltestelle „Brehmplatz“ wird auf die Ahnfeldstraße gegenüber der Hausnummer 3 verlegt.
  • Die Haltestelle „Schillerplatz“ wird auf die Rethelstraße gegenüber der Hausnummer 63 verlegt.
  • Die Haltestelle „Uhlandstraße“ entfällt, bitte stattdessen die Haltestelle „Wehrhahn S“ nutzen.
Linie 701
Einige Fahrten der Linie 701, die an der Haltestelle „Heinrichstraße“ enden, werden bis zur Haltestelle „DOME/Am Hülserhof“ verlängert und ersetzen dadurch die Fahrten der Linie U71.
 
Linie 708
Die Linie 708 muss leider entfallen. Die Rheinbahn bittet die Fahrgäste, für den Abschnitt zwischen den Haltestellen „Polizeipräsidium“ und „Hauptbahnhof“ die Bahnen der Linie 709 zu nutzen.
 
Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Heinrichstraße“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Stadtbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Alternativ können die Fahrgäste auch die Buslinien 725, 754 und 834 sowie die S-Bahnen in Richtung Zoo und Derendorf nutzen. Alternative Verbindungen gibt es auch über unsere Fahrplanauskuft oder in der App.
 
Folgende Haltestellen entfallen oder müssen verlegt werden:
 
In Richtung Heinrichstraße
  • Die Haltestelle „Birkenstraße“ muss leider entfallen, bitte stattdessen die Haltestelle „Wehrhahn S“ nutzen.
  • Die Haltestelle „Uhlandstraße“ wird auf die Rethelstraße vor die Hausnummern 7 bis 11 verlegt.
In Richtung Hauptbahnhof
  • Die Haltestelle „Brehmplatz“ wird auf die Ahnfeldstraße gegenüber der Hausnummer 3 verlegt.
  • Die Haltestelle „Schillerplatz“ wird auf die Rethelstraße gegenüber der Hausnummer 63 verlegt.
  • Die Haltestelle „Uhlandstraße“ entfällt, bitte stattdessen die Haltestelle „Wehrhahn S“ nutzen.
  • Die Haltestellen „Birkenstraße“ und „Worringer Platz“ müssen leider entfallen.
Linie E709
Die Verstärkungsfahrten zwischen den Haltestellen „Südfriedhof“ und „Staufenplatz“ enden in Richtung Staufenplatz bereits an der Haltestelle „Hoffeldstraße“. Die Bahnen wenden über die Bruchstraße und fahren wieder zurück. Die Rheinbahn bittet die Fahrgäste, zwischen den Haltestellen „Hoffeldstraße“ und „Staufenplatz“ die regulären Fahrten der Linie 709 zu nutzen.
 
Linie 725
Die Busse fahren in Richtung Zoo eine Umleitung ab der Haltestelle „Graf-Recke-Straße“. Die Haltestellen „Clara-Viebig-Straße“ und „Fritz-Wüst-Straße“ werden an die Haltestelle „Clara-Viebig-Straße“ der Linie 834 in Richtung Belsenplatz verlegt. Die Haltestelle „Brehmplatz“ wird auf die Ahnfeldstraße gegenüber der Hausnummer 3 verlegt.
 
Linien 812 und NE3
Die Busse fahren in Richtung Hauptbahnhof ab der Haltestelle „Grunerstraße“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Brehmplatz“ wird auf die Ahnfeldstraße gegenüber der Hausnummer 3 verlegt. Die Haltestelle „Uhlandstraße“ der Linie NE3 und die Haltestelle „Wehrhahn S“ werden in Höhe der Haltestelle „Wehrhahn S“ an den rechten Fahrbahnrand verlegt.

Information
Aushänge an den betroffenen Haltestellen, Hinweise an den elektronischen Anzeigen und Durchsagen in den Fahrzeugen informieren die Kunden über die Änderungen. Durch die Umleitungen und dadurch, dass Busse statt Bahnen im Einsatz sind, kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.