Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Sperrung der Ulmen- und Unterrather Straße:

Busse statt Bahnen auf der Straßenbahn-Linie 707, Umleitungen für die Buslinien 729 und 757

08.06.2018

Die Rheinbahn erneuert an zwei Stellen die Gleise: Auf der Ulmenstraße im Bereich der Haltestelle „Johannstraße“ in Richtung Unterrath, sowie auf der Unterrather Straße im Bereich des Gleisbogens vor dem Beginn der Hamborner Straße – von Freitag, 15. Juni, 21 Uhr, bis Montag, 18. Juni, 4 Uhr, sind auf der Straßenbahn-Linie 707 Busse statt Bahnen im Einsatz, die Buslinien 729 und 757 werden umgeleitet. Auch für den Autoverkehr gibt es Sperrungen. Alle Änderungen im Detail:
 
Linie 707
Von Freitag, 15. Juni, 21 Uhr, bis Montag, 18. Juni, 4 Uhr, enden die Bahnen, vom Medienhafen kommend, bereits an der Haltestelle „Spichernplatz“. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Spichernplatz“ und „Unterrath S“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in Regel an den Bahnhaltestellen oder am rechten Rand der Fahrbahn, in Höhe der Haltestellen.
 
Linie 729
Die Busse, die vom Flughafen kommend an der Haltestelle „Unterrath S“ in der Schleife der Bahn enden, enden bereits an der Haltestelle „Unterrath S“ am Steig 6, wenden und fahren ab dem Steig 7 wieder zurück in Richtung Flughafen.
Die Steige 2 und 3 der Haltestelle „Unterrath S“ in der Schleife der Bahn und die Haltestelle „Unterrath, Friedhof“ müssen in beiden Richtungen entfallen, bitte stattdessen die Steig 6 und 7 an Haltestelle „Unterrath S“ nutzen.
 
Linie 757
Die Busse enden, von Ratingen Ost kommend, bereits an der Haltestelle
„Unterrath S, Steig 5“ wenden und fahren ab dem Steig 4 wieder zurück in Richtung Ratingen Ost.
Die Steige 2 und 3 der Haltestelle „Unterrath S“ in der Schleife der Bahn und die Haltestelle „Unterrath, Friedhof“ müssen in beiden Richtungen entfallen, bitte stattdessen die Steig 4 und 5 an Haltestelle „Unterrath S“ nutzen.
 
Autoverkehr
An der Kreuzung Unterrather Straße/Hamborner Straße ist die Einmündung der Unterrather Straße auf die Hauptstraße (Unterrather Straße/Hamborner Straße) nicht möglich. Auch die Einmündungen der Ahornallee und des Mecklenburger Weges auf die Unterrather Straße sind gesperrt.
Die Rheinbahn bittet die Autofahrer, beide Bereiche großräumig zu umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.
 
Information
Aushänge an den betroffenen Haltestellen, Hinweise an den elektronischen Anzeigen und Durchsagen in den Fahrzeugen informieren die Kunden über die Änderungen. Durch die Umleitungen und dadurch, dass Busse statt Bahnen unterwegs sind, kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.