Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Fahrgastzählungen:

Rheinbahn zählt Tickets auf allen Bus- und Bahnlinien im gesamten Netz

04.10.2017

Auf allen Bus- und Bahnlinien der Rheinbahn sind wieder Zähler unterwegs, um die Tickets der Fahrgäste zu erfassen:
Ab Samstag, 7. Oktober, bis Donnerstag, 30. November, ermitteln sie auf ausgewählten Fahrten, bei welchem Verkehrsunternehmen die Tickets, die für Fahrten mit der Rheinbahn genutzt werden, gekauft wurden. Der Hintergrund: Im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) kann ein Ticket bei einem der beteiligten Verkehrsunternehmen gekauft und bei einem anderen genutzt werden, das Geld soll aber am Ende das Unternehmen bekommen, das den Fahrgast befördert hat.
 
Die Zähler legitimieren sich mit Dienstausweisen und haben die Berechtigung, sich alle Tickets zeigen zu lassen. Seit Anfang des Jahres wird erstmalig elektronisch mit handelsüblichen Smartphones und einer speziellen App erhoben. Ticketdaten von Chipkarten und Barcodes werden dabei direkt eingelesen, alle anderen Tickets werden manuell eingegeben, Personendaten werden nicht erfasst. Die Ticketdaten werden verschlüsselt direkt an den VRR gesendet. Personenbezogene  Daten sind weder für das Zählpersonal sichtbar noch werden sie bei der Rheinbahn oder dem VRR gespeichert. Die Rheinbahn bittet ihre Kunden um Verständnis für diese von Land und Verkehrsverbund vorgeschriebene Zählung.