Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Rheinbahn baut Haltestellen um und erneuert Gleise auf der Münsterstraße:

Busse statt Bahnen auf der Linie 701, Umleitungen für zehn Buslinien

18.07.2017

Für die zukünftige Verlängerung der Stadtbahn-Linie U71 baut die Rheinbahn zurzeit barrierefreie und auf 60 Meter verlängerte Bahnsteige auf der Strecke der Straßenbahn-Linie 701 – an den Haltestellen „Am Schein“, „Haeselerstraße“, „Rotdornstraße“ und „Rath Mitte S“. Gleichzeitig erneuert sie auf der Münsterstraße zwischen dem Vogelsanger Weg und der Westfalenstraße die Gleise und an zwei Sperrwochenenden auf der Münsterstraße zwischen Moltkestraße und Jülicher Straße. Von Montag, 24. Juli, 4 Uhr, bis Montag, 21. August, 4 Uhr, können die Linien 701, NE3, SB55, 721, 733, 752, 754, 776, 807, 812 und 834 zeitweise nicht wie gewohnt fahren. Hier alle Änderungen im Detail:
 
Linien 733, 752, 754, SB55, 776, 807, 834
In der Zeit von Freitag, 4. August, 21 Uhr bis Montag, 7. August, 4 Uhr können die Busse die Haltestelle Heinrichstraße, Steig 4 nicht anfahren. Bitte stattdessen Ersatzhaltestelle „Heinrichstraße“ auf der Münsterstraße am Straßenrand nutzen.
 
Linie 701
Von Montag, 24. Juli, 4 Uhr, bis Montag, 21. August, 4 Uhr,
enden die Bahnen, vom Steinberg kommend, bereits an der Haltestelle „Heinrichstraße“, wenden und fahren wieder zurück. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Heinrichstraße“ und „Rath S“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Straßenbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. Folgende Haltestellen werden verlegt:
  • die Haltestelle „Heinrichstraße“ wird in Richtung Rath S an den rechten Rand der Fahrbahn verlegt,
  • die Haltestelle „Haeselerstraße“ an die Haltestelle „Heideweg“ der Linie 776,
  • die Haltestelle „Am Schein“ an die Haltestelle „Wrangelstraße“ der Linie 776,
  • die Haltestelle „Rath Mitte S“ in Richtung Rath an eine Ersatzhaltestelle auf der Bochumer Straße in Höhe der Hausnummern 3 bis 11 und in Richtung Am Steinberg in Höhe der Hausnummern 4 bis 6,
  • die Haltestelle „Rotdornstraße“ an eine Ersatzhaltestelle auf der Bochumer Straße in Höhe der Einmündung der Straße In den Diken,
  • die Haltestelle „Rath S“ an eine Ersatzhaltestelle auf der Straße Am Gatherhof in Höhe der Hausnummer 32.


An zwei Wochenenden, von Freitag, 4. August, 21 Uhr, bis Montag, 7. August, 4 Uhr, und von Freitag, 11. August, 21 Uhr, bis Montag, 14. August, 4 Uhr, werden die Bahnen zusätzlich umgeleitet: Vom Steinberg kommend, fahren sie ab der Haltestelle „Dreieck“ über die Strecke der Linie 705 und enden an der Haltestelle „Spichernplatz“. Von hier aus geht es wieder zurück in Richtung Steinberg. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Dreieck“ und „Rath S“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Haltestellen sind für die Ersatzbusse wie oben verlegt. Zusätzlich wird die Haltestelle „Dreieck“ in Richtung Rath auf die Blücherstraße in Höhe der Hausnummern 8 bis 10 verlegt, in Richtung Am Steinberg wird die Haltestelle „Heinrichstraße“ an die gleichnamige Haltestelle der Linie 752 in Richtung Hauptbahnhof verlegt.

Linien 812 und NE3
Die Busse fahren von Montag, 24. Juli, 4 Uhr, bis Montag, 21. August, 4 Uhr, zwischen den Haltestellen „Hansaplatz“ und „Wittener Straße“ eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt:
  • die Haltestelle „Heinrichstraße“ in Richtung Hauptbahnhof vom Steig
    9 an den Steig 10, in Gegenrichtung auf die Sankt-Franziskus-Straße in Höhe der Einmündung des Mörsenbroicher Wegs
  • die Haltestelle „Haeselerstraße“ an die Haltestelle „Heideweg“ der Linie 776,
  • die Haltestelle „Am Schein“ an die Haltestelle „Wrangelstraße“ der Linie 776,
  • die Haltestelle „Rath Mitte S“ in Richtung Rath an eine Ersatzhaltestelle auf der Bochumer Straße in Höhe der Hausnummern 3 bis 11 und in Richtung Am Steinberg in Höhe der Hausnummern 4 bis 6,
  • die Haltestelle „Rotdornstraße“ an eine Ersatzhaltestelle auf der Bochumer Straße in Höhe der Einmündung der Straße In den Diken,
  • die Haltestelle „Rath S“ an eine Ersatzhaltestelle auf der Straße
    Am Gatherhof in Höhe der Hausnummer 32.
Linien SB55, 752 und 754
Die Busse fahren an zwei Wochenenden – von Freitag, 4. August, 21 Uhr, bis Montag, 7. August, 4 Uhr, und von Freitag, 11. August, 21 Uhr, bis Montag, 14. August, 4 Uhr – zwischen den Haltestellen „Schloss Jägerhof“ und „Derendorf S“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Münsterstraße/Feuerwache“ wird an eine Ersatzhaltestelle auf der Eulerstraße in Höhe der Hausnummern 50 und 53 verlegt.
 
Linie 721
Die Busse fahren ebenfalls an diesen beiden Wochenenden zwischen den Haltestellen „Prinz-Georg-Straße“ und „Bankstraße“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Münsterstraße/Feuerwache“ wird in Richtung Flughafen an die Haltestelle „Münsterstraße/Feuerwache“ der Linie 756 in Richtung Theodor-Heuss-Brücke und in Richtung Hauptbahnhof an die Haltestelle „Dreieck“ der Linie 707 in Richtung Medienhafen verlegt.
 
Sperrung für die Autofahrer
Der Abschnitt der Westfalen Straße zwischen Hülsmeyerplatz und In den Diken ist gesperrt – von Montag 24. Juli bis Freitag 4. August. Der Abschnitt der Münsterstraße zwischen Moltkestraße und Jülicher Straße ist ebenfalls an diesen beiden Wochenenden – von Freitag, 4. August, 21 Uhr, bis Montag, 7. August, 4 Uhr, und von Freitag, 11. August, 21 Uhr, bis Montag, 14. August, 4 Uhr – in beiden Richtungen gesperrt, ebenso ist es nicht möglich, die Kreuzung Münsterstraße/Roßbachstraße/Jülicher Straße zu queren. Die Rheinbahn bittet die Autofahrer, den gesamten Bereich großzügig zu umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.
 
Information
Aushänge an den betroffenen Haltestellen, Hinweise an den elektronischen
Anzeigen und Durchsagen in den Fahrzeugen informieren die Kunden. Dadurch, dass Busse statt Bahnen im Einsatz sind, kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.
 
 Ok 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können.