Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Modernisierung im U-Bahnhof „Hauptbahnhof“:

Neue Haltepunkte für alle Stadtbahnen, neue Wege für die Fahrgäste

22.05.2017

Die Stadt Düsseldorf erneuert aktuell den Brandschutz im U-Bahnhof „Düsseldorf Hauptbahnhof“ und rüstet das Blindenleitsystem nach. Da dies unter laufendem Betrieb geschieht, müssen die Bahnsteige der Stadtbahnen sowie die Zugänge abschnittsweise gesperrt werden. Der erste Bauabschnitt endet in der Nacht von Sonntag, 28. Mai, auf Montag, 29. Mai. Dann können die Fahrgäste den bereits modernisierten Teil des U-Bahnhofs wieder nutzen. Mit Beginn des direkt anschließenden zweiten Bauabschnitts werden die Treppen und Rolltreppen unten im U-Bahnhof mit den Buchstaben A bis G gekennzeichnet, um den Fahrgästen die Orientierung zu erleichtern. Die Lage der einzelnen Zugänge zeigt die Grafik im Anhang.
 
Der zweite Bauabschnitt hat folgende Auswirkungen für die Fahrgäste der Rheinbahn: Ab Montag, 29. Mai, 4 Uhr, sind die Zugänge D und H (feste Treppen und Rolltreppen) vom und zum Ausgang Bertha-von-Suttner Platz für die Gleise 1 bis 4 bis voraussichtlich Oktober 2017 gesperrt. Die Treppen und Rolltreppen zum Ausgang Konrad-Adenauer-Platz (Zugänge A und E) können dafür wieder genutzt werden, ebenso wie die Aufzüge.
 
Die Haltepunkte der Stadtbahnen werden zum Ausgang Konrad-Adenauer-Platz hin verlegt. In Richtung Krefeld, Neuss, Duisburg und Messe halten die Züge somit ganz am Anfang des Bahnsteigs, in Richtung Holthausen, Eller und Universität am Ende.
 
Information
Service-Mitarbeiter und Aushänge am Bahnsteig und an den Zugängen informieren die Kunden. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.